Die Chocolaterie, die niemals schläft….

News

Die chocolaterie, die niemals schläft

Ende Oktober 2017 fand mit viel Prominenz die Eröffung der neuen Logistik-, Produktions- und Verwaltungsräume und natürlich des brandneuen Besucherzentrums CHEZ Camille Bloch statt. Rund CHF 40 Mio. hat Chocolats Camille Bloch SA in den Standort Courtelary investiert. Für das Familienunternehmen, das in dritter Generation von Daniel Bloch geführt wird, hat dieses Generationenprojekt, genannt „Authenti-Cité“, viel bewegt. Seit einem Jahr ist Chocolats Camille Bloch nicht nur eine Chocolaterie, sondern auch eine Tourismusdestination mit über 100‘000 Besuchern und hat in einem Jahr mehr als 30 neue Stellen geschaffen.

Eine Vision mit Ambitionen
Das Generationenprojekt „Authenti-Cité“ war ambitioniert. Denn für Daniel Bloch war klar „Nur, wenn man die Lösung grösser als die Probleme macht, kann man auch die Mitarbeitenden für etwas Neues begeistern“. Mit der Vision „Authenti-Cité“ sollte Raum für künftige Generationen geschaffen werden. Raum auch für eine Erlebniswelt, damit die Chocolaterie den direkten Kontakt zu den Kunden stärken könnte. Raum, um die Mitarbeiter näher zusammen zu bringen. In den letzten 12 Monaten wurde dies auch umgesetzt. Die Unternehmung ist gestärkt und hat seine Verwurzelung mit der Region weiter ausgebaut. Dank der Schaffung von rund 30 neuen Stellen erreicht nun die Mitarbeiterzahl die 200-er Marke.

Mehr Platz für Innovationen
Die Erweiterung der Produktionsflächen erlaubt es der Unternehmung, neue und innovative Produktkonzepte einzuführen. Eines war zum Beispiel die Torino la Piazza Pralinés mit ihrer attraktiven zylinderförmigen Verpackung. Den Namen „La Piazza“ verdanken die Pralinés dem einladenden neuen Platz vor dem Besucherzentrum.

Austausch als Grundlage für eine starke Mitarbeiterkultur
Mit der eleganten Passerelle, die von der Produktionsliegenschaft zum Verwaltungsgebäude führt, wird der Zusammenhalt und der Austausch unter den verschiedenen Abteilungen der Unternehmung architektonisch umgesetzt. Dies ist für Daniel Bloch von grösster Bedeutung, den „die besten Ideen entstehen meistens im Dialog, im Austausch untereinander“.

Wir teilen unsere Leidenschaft für Schokolade – mit 100‘000 Besuchern im ersten Betriebsjahr!
Die Erlebniswelt CHEZ Camille Bloch hat sich als eine der Top-Tourismusdestinationen im Raum Seeland – Berner Jura etabliert. Dieses Schaufenster zu unserer Firma, unseren Werten, unseren Produkten ist eine der besten Grundlagen, um den Austausch mit unseren Kunden zu pflegen. CHEZ Camille Bloch setzt auf den persönlichen Empfang der Gäste, den Austausch und die persönliche Vermittlung von Geschichten und Fakten aus der Unternehmensgeschichte. Im offenen Kontakt entsteht Vertrauen.

Für Joëlle Vuillème, Direktorin des Besucherzentrums ist es besonders entscheidend, dass der Besucherstrom nicht nur in den ersten Wochen nach der Eröffnung angehalten hat, sondern sich auch durch den Sommer in den Herbst weiterzog. „Unsere Besucher schätzen den Empfang und die vielen spannenden Attraktionen, die wir laufend ausbauen“, sagt die Direktorin des Besucherzentrums. „Denn wir wollen sicherstellen, dass einstige Besucher auch gerne immer wiederkommen“. „CHEZ Camille Bloch trägt wesentlich zur Attraktivität und Vielfalt des Tourismus in der gesamten Region bei“, sagt Jérôme Longaretti, Direktor von JURA TROIS LACS. „Der heutige Tourist möchte die Region dank einzigartigen und unvergesslichen Erlebnissen entdecken. Er ist auf der Suche nach Authentizität und Erlebnissen, bei denen er/sie persönlich aktiv teilnehmen kann. Das Besucherzentrum „Chez Camille Bloch“ wird diesen Ansprüchen voll gerecht. ».

Kurz vor diesem ersten Jubiläum bereitet Joëlle Vuillème bereits die zweite Etappe in der Entwicklung des Besucherzentrums vor: Sie will, dass CHEZ Camille Bloch als eine der ersten 10 Destinationen in der Westschweiz gilt. Jérôme Longaretti unterstützt diese Strategie: „Neben der Diversifizierung des touristischen Angebots trägt es zur grösseren Ausstrahlung der Region Jura & Trois-Lacs bei, worüber ich mich freue! „, fügt er hinzu.

CHEZ Camille Bloch feiert sein 1-Jahr-Jubiläum mit vielen spannenden Aktivitäten und Attraktionen für Gross und Klein in und rund um das Besucherzentrum.

Gelebte Nachhaltigkeit
Auch die konkrete Umsetzung der Unternehmenswerte für eine nachhaltige Produktion war ein Kernthema. Dank der Umstellung auf die regionale Holzschnitzelheizung konnte der Verbrauch an Heizöl um 75% gesenkt werden, und neu decken unsere Solarpanels 10% unseres Stombedarfs. Chocolats Camille Bloch SA bezieht auch zertifizierten Strom aus Wasserkraftproduktion.